Mit der Schriftenreihe „Würzburger Jean-Monnet-Beiträge“ schaffen wir eine neue Open-Access-Publikation, um die direkt eingebundenen Gruppen zu vernetzen sowie insbesondere auch Gruppen zu erreichen, die wir nicht unmittelbar ansprechen können.

Die neue Publikation soll dazu dienen, die interdisziplinären Beiträge aus dem „Jean- Monnet-Forum: Disziplinen verbinden“ einem breiteren Publikum zum Abruf und dauerhaft bereit zu stellen. Daneben soll überdurchschnittlich guten Masterstudierenden aus dem Jean-Monnet-Kolloquium, die zum Leitmotiv des Projekts forschen, die Möglichkeit eröffnet werden, ihre Masterforschungsprojekte sowie ihre Abschlussarbeiten im Rahmen der „Würzburger Jean-Monnet-Beiträge“ zu veröffentlichen. Auch die prämierten Schüleressays aus dem Essaywettbewerb:mainEUropa sollen im Rahmen einer Ausgabe, die sich explizit mit der europäischen Öffentlichkeit und europäischen Jugend auseinandersetzt, publiziert werden.

Interdisziplinäre Beiträge zur Europäischen Union – frei zugänglich für ein breites Publikum

Die Schriftenreihe wird sowohl über das Jean-Monnet-Portal:mainEUropa als auch über die Website des Jean-Monnet-Lehrstuhls einer breiteren akademischen und nicht-akademischen Öffentlichkeit frei zugänglich sein.

Die Veröffentlichung der Beiträge aus dem interdisziplinären Forum hat das Potenzial, die während des Workshops angestoßene fächerübergreifende Kooperation zu vertiefen, Diskussionen mit Interessierten anzustoßen und dadurch neue Kooperationspartner zu gewinnen. Exzellente Studierende bekommen die Chance, ihre Forschungsarbeiten zu veröffentlichen, was den Start wissenschaftlicher Karrieren erleichtern kann. Herausragende Schüler werden durch die Publikation ihrer Essays zusätzlich motiviert, über Europa nachzudenken und sich für Europa zu engagieren.