Am Dienstag, den 19. Juni, trafen sich Kanzlerin Merkel und Präsident Macron zum deutsch-französischen Gipfel in Meseberg.

Wenige Tage später diskutierten Prof. Gisela Müller-Brandeck-Bocquet, Jean-Monnet-Professorin an der Universität Würzburg, und Prof. Ummu Salma Bava, Jean-Monnet-Professorin an der Jawaharlal-Nehru-Universität Neu-Delhi, über das Treffen.

Themen der Diskussion sind die Ergebnisse der Konsultationen, der Zustand des deutsch-französischen Motors der Integration, die Zukunft der europäischen Migrationspolitik – und ein Ausblick auf die anstehenden (Migrations-) Gipfeltreffen.

Das Gespräch wurde am 21. Juni 2018 in englischer Sprache aufgezeichnet.